Tag Archiv für Virusschutz

Antivirus Software

Eine Antivirus Software ist zu Zeiten von schädlichen Viren und Würmern ein absolutes Muss für jeden, der das Internet nutzen möchte. Bereits beim Betreten einer Seite, dem Laden eines Bildes oder dem Öffnen einer Nachricht können gefährliche Schädlinge auf dem eigenen Rechner installiert und Dateien geschädigt werden. Hierbei bieten Antivirenprogramme einen wirksamen und effektiven Schutz. Es handelt sich dabei um eine spezielle Software, mit deren Hilfe Viren, Würmer, sowie Trojanische Pferde aufgespürt, gesperrt und je nach Möglichkeit auch entfernt werden können. Antivirenprogramme werden oftmals auch Virenscanner oder Virenschutz genannt.

Die Antivirus Software besteht im Normalfall aus drei verschiedenen Teilen: dem grundlegenden Antivirus-Programm, dem Scanprogramm und der Virusdefinition. Das Antivirus-Programm stellt die sogenannte Benutzerschnittstelle dar und steuert die weiteren Komponenten der Antivirus Software. Es bestimmt dabei die Art und Weise, wie das Scanprogramm nach vorhandenen Schädlingen zu suchen hat. Die zu findenden Viren sind dabei wiederum in der Virendefinition beschrieben. Da sich das Repertoire an schädlichen Viren täglich erweitert, müssen die Virendefinitionen, sowie das Scanprogramm regelmäßig erneuert werden, um einen gleichbleibend hohen Schutz vor Schädlingen gewährleisten zu können. Das Antivirus-Programm kann jedoch langfristig beibehalten werden.

Oftmals stellt sich dem Nutzer die Frage, was genau nun der Unterschied zwischen der Antivirus Software und der sogenannten Firewall ist. Die Antwort ist recht simpel: Es gibt keinen Unterschied. Die Firewall und die Antivirus Software sind zwei grundlegend verschiedene Anwendungen, die jedoch beide programmiert wurden, um den Rechner vor unbefugtem Zugriff zu schützen. Während das Antivirenprogramm dafür sorgt, dass Viren, die den Rechner infizieren und somit schädigen können, erkannt und in Quarantäne verschoben, beziehungsweise gelöscht werden, so verhindert die Firewall den unbefugten Zugriff auf das System von außen. Mit ihrer Hilfe kann der Nutzer angeben, welcher Software der Zugriff auf das Internet gestattet ist. Die Firewall und das Antivirus Programm stechen sich somit nicht gegenseitig aus, sondern ergänzen sich zu einem umfassenden und wirkungsvollen Schutz.