Fluch oder Segen – Das Smartphone als ständiger Begleiter

Das Smartphone ist mittlerweile ein ständiger Begleiter.

Könnten Sie sich vorstellen, ohne ihr Smartphone aus dem Haus zu gehen? Nein? Dann gehören Sie aller Wahrscheinlichkeit nach zu den Menschen, welche im Umgang mit dem Smartphone eine Art Besessenheit entwickelt haben.

Aber keine Angst. Ständig erreichbar sein, neueste Nachrichten verfolgen, keine Message verpassen oder sofort an Ort und Stelle antworten zu müssen sind unbewusste „Ziele“, welche heutzutage die primären Alltagssorgen eines jeden Smartphonebesitzers wiederspiegeln. Besonders junge Leute nutzen ihr Smartphone bis zu drei Stunden täglich. Aber auch ältere Menschen wissen um den praktischen Nutzen des treuen Begleiters.

Die Entwickler von Apps machen es uns ja auch einfach. Für jedes Smartphone gibt es kostengünstige oder sogar kostenlose Applikationen die das Leben etwas einfacher und praktischer gestalten. Vom Diätplan, Sportprogramm oder Hotelsuche, bis hin zum Flirten, Spielen oder Film schauen. Für alle Arten von Freizeitgestaltung gibt es digitale Unterstützung per Smartphone. So wird es zum täglichen Begleiter und Helfer in allen Lebenslagen. Es hat sich förmlich in unseren Alltag eingenistet.
Morgens vom Smartphone wecken lassen. Im Bad den Lieblingssender online hören. Auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn die Tageszeitung digital konsumieren, oder die ersten Nachrichten und e-Mails schreiben. Nebenher den Lieblingsliedern lauschen. Am Arbeitsplatz angekommen, wird auch schon die Arbeitszeit per App registriert. Zwischendurch in den Pausen wieder Mails abfragen und Messages schreiben oder Online-Games spielen. Zum Feierabend die Abfahrtszeiten des Zuges raussuchen, oder die Navigation nutzen um Freunde an einem neuen Ort zu treffen. Für schnelle Rezepte, oder komplizierte Menüs – selbst beim Einkaufen verwenden wir unser Smartphone. Zum wohlverdienten Feierabend die Beine hochlegen und auf www.handycasino.de abschalten, spielen und relaxen. Das alles „to go“ mit einem einzigen Gerät.
Eigentlich die effektivste Verwendung von Zeit. Denn wir verlagern auch nützliche Dinge wie Online-Banking oder wichtige Telefonate sozusagen „auf die Straße“. Alles wird umgehend erledigt, anstatt aufgeschoben. So ist das Smartphone in ständiger Verwendung rund um die Uhr. Es hat schon so manches Leben gerettet und Freude gebracht. Manche Beziehung gerettet oder zerstört. Für einige ist es ein Fluch und für viele ein Segen. Und mit seinen vielseitigen Einsatzmöglichkeiten ist das Smartphone nicht mehr aus unseren Alltag wegzudenken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *