Archiv für 18. Dezember 2014

Wie haben sich die Spyware-Programme in den letzten Jahren entwickelt?

Die Spyware-Programme werden immer besser, aber auch die Gegenseite rüstet auf (Quelle: Bigstock-ID-60182279-by-Creativa)

Spyware-Programme implementieren Spionagesoftware, spy heißt auf Englisch Spion. Diese Programme können, müssen aber nicht unbedingt hochschädlich für den Rechner sein, denn die Werbeindustrie setzt sie ebenfalls ein. Das Ermitteln von PC-Standorten (IP-Adressen) und das Setzen von Cookies zum Zwecke der Werbung wird schließlich von seriösen Anbietern angekündigt und kann vom Nutzer auch verweigert werden. Dennoch ist Spyware nicht per se mit Malware oder Viren und Trojanern gleichzusetzen, obgleich sich die Grenzen oft verwischen. Als Unterscheidungsmerkmal gilt beispielsweise, dass Spyware nicht wie Viren automatisch von Rechner zu Rechner weiterverbreitet wird. » Weiterlesen

Immer mehr Viren zielen auf Macs

Immer mehr Mac Laptops und Computer werden von Viren befallen (Quelle: Bigstock-ID-53968663-by-Metsafile)

Während der letzten Jahre ist auch dem letzten Mac-Enthusiasten klar geworden: Das goldene Zeitalter des wurm-und virenfreien Apfels ist endgültig vorbei. Aber etwas Beruhigendes vorweg: Malware-Attacken unter Mac OS X sind immer noch weniger gravierend als jene auf Windows. Aber Wachsamkeit Mac Viren gegenüber ist angebracht! Hacker und Cyberkriminelle haben sich früher auf Windows konzentriert, da die Mehrheit der Computer sich des Windows-Betriebssystems bediente. Seit sich Apples Mac-Reihe aber mehr und mehr durchsetzt, ist die schicke Technologie mit dem Apfel mehr und mehr von Mac Viren bedroht» Weiterlesen